Dienstag, 28. Juli 2009

Dresden is glowing!

Drei seltene Tamarac ECS auf einmal. Ein Foto mit Seltenheitswert, eine wahre "Erleuchtung" ...

Pics © Philippe C.

Mittwoch, 22. Juli 2009

Mittwoch, 15. Juli 2009

Neon Oddity #1

So, bevor ich nun demnächst das ECS-Special starte gibt's für die Wartezeit in unregelmässigen Abständen schöne sinnlose (oder manchmal auch -volle) Zubehörteile für's Biken gezeigt. Alle natürlich mit Neon-Farben.

Ich starte mit einer wirklich Skurilität: Einer Icicles Brille mit Blue Iridium Gläsern und integriertem Headband! Das Design ist wirklich sehr anspruchsvoll und wer vom Tragen keine Kopfschmerzen kriegt dann allein schon vom Anschauen. Herstellungsdatum würde ich auf Mitte/Ende 80er tippen.

Ich werde diese Brille als einen der Gewinne für den anstehenden Classic Contest im deutschen Classic-Forum stiften ...

Mittwoch, 1. Juli 2009

1990 Koga-Miyata Ridgerunner

Nach viermonatiger Bauzeit inklusive anspruchsvoller Teilesuche, begleitet von technischem "Rätselraten", ist mein Ridgerunner letzte Woche fertig geworden.

Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich mir vor 19 Jahren die Nase am Schaufenster eines bekannten Berliner Bikeshops plattgedrückt habe, in dem genau dieses Teil stand. Eine Ikone der ECS-Bikes, potent und irgendwie futuristisch silbrig glänzend stand es da ... mit damaligen DM 3.998,- leider auch ganz weit weg von meiner Finanzlage.

Um so mehr freute ich mich als ein befreundeter Sammler mir Anfang Februar den Rahmen zu einem wirklich fairen Preis anbot. Tja, manche Erfüllung eines Traumes dauert halt etwas länger ...

Das Ridgerunner ist fast originalgetreu dem damaligen Auslieferzustand nachgebaut worden. Einige Teile (schwarze XT, schwarzer Hite-Rite) sind fast gar nicht mehr oder nur für unanständige Summen zu bekommen. Aber dennoch habe ich mit Hilfe vieler Sammler aus Deutschland, Holland und den USA alles zusammen bekommen. So genug BlaBla ... hier kommen die Tech Specs:

Frame: Alfrex Alloy 7000
Fork: Tange Prestige Switchblade
Rims: Campagnolo Atek
Hubs: Shimano XT 730/32
Tires: Panaracer Timbuk II
Pedals: Shimano XT 730
Crank: Shimano XT 730 with Biopace chainrings 48-38-28
Chain: Shimano XT HG-91
Rear Cogs: Shimano XT HG-90 11-28 7-speed
Bottom Bracket: Shimano XT 730 125mm
Front Derailleur: Shimano XT 732
Rear Derailleur: Shimano XT 735
Shifters: Shimano XT STI
Handlebars: Syncros
Grips: Magura Corkies
Stem: Odyssey Vapor
Headset: Shimano XT 730
Brake set: Shimano XT 730 front, UII U-Brake rear with Mathauser Superbrakes (finned version), 2mm cables
Brake levers: Shimano XT STI 4-fingers
Saddle: Rolls Titanio
Seat Post: XT 730 with Hite-Rite
Colors: silver
Size 19" c-c


Handmade ...

5 Jahre Garantie? Und das bei dem Preis ...

Koga-Miyata!

Mächtiges 7000er Alu Geröhr von Alfrex. Schön auch die zierlichen Schweissnähte ...

Cockpit mit ST-M090 in der 4-Finger Variante, Syncros Heat Treated Lenker. Serienmässig (wenn auch optisch etwas unterdimensionierte) verbaute Tange Prestige Switchblade mit schwarzen 730er Cantis und Matthauser Superbrakes.

Magura Corkies (vielleicht mach ich die original Syncros Steerhorns auch noch dran). Odyssey Vapor Vorbau mit Excenter-Rolle. Hier habe ich mich schon gefragt, was passiert, wenn man das mit dem SLR-Sytem der Bremsen verbaut. Es funktioniert ... und auch noch sehr gut!

Yes, ein Rolls in der superseltenen Titan-Version auf einer 730er Stütze mit (schwarzem!) Hite-Rite.

735er Schaltwerk. Interessanterweise mal nicht in diesem polierten Finish sondern eher leicht gebrusht, ähnlich Campa-Oberflächen. Wo das wohl mal dran war ...

Schwarz, schwarz, schwarz ... 730er Kurbel mit Biopace (48-38-28) Blättern und 730er Bärentatzen (richtig fett).

2. Generation der Shimano U-Brake mit Booster (UII) auch wieder mit Superbrakes.

Let's go outside!